++ 22:10 Deutsche Handballer nach Kroatien-Spiel im WM-Halbfinale
Rhein-Lahn

Deutschland-Tour im Rhein-Lahn-Kreis: Helfer werden Teil des Radsport-Spektakels

Carlo Rosenkranz

Knapp 30 von 153 Kilometern der ersten Etappe der Deutschland-Tour führen die Radprofis am 23. August auf ihrem Weg von Koblenz nach Bonn durch den Rhein-Lahn-Kreis. Allein zwischen Lahnstein und Weinähr sollen an diesem Tag rund 90 Streckenposten für die Sicherheit der Radfahrer und den reibungslosen Ablauf sorgen. Vor allem für den Bereich Bad Ems und Nassau suchen die Organisatoren noch freiwillige Helfer. Der Lohn für den Einsatz: Man ist Teil einer international im Fernsehen übertragenen Sportveranstaltung, und es gibt sogar eine Aufwandsentschädigung.

Gesucht werden Streckenposten mit einem Mindestalter von 18 Jahren, die entlang der Route sicherstellen, dass weder Autos noch Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer die Rennstrecke blockieren. Zudem überwachen sie die Absperrmaßnahmen, teilt Günter Rittgen mit, der für die Koordination auf der ...

Lesezeit für diesen Artikel (337 Wörter): 1 Minute, 27 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Deutschland-Tour
Meistgelesene Artikel
Suche >