++ 06:30 Untersuchungen nach Kreuzfahrtdrama in Norwegen
Koblenz/Rhein-Lahn

Vor den Profis über die Schleife radeln: Kurs der Deutschland-Rundfahrt vor dem Start für jedermann offen

Ein Fahrrad und einen Helm – mehr ist nicht nötig, um am Donnerstag, 23. August, knapp siebeneinhalb Kilometer auf abgesperrten Straßen durch Koblenz zu fahren. Bevor die Profi-Radrennfahrer auf der ersten Etappe der Deutschland-Rundfahrt denselben Kurs zum Auftakt absolvieren, ist die Schleife am Rhein-Mosel-Eck für jedermann offen. Nur anmelden muss man sich im Vorfeld für die sogenannte „Ride Tour“.

Strecken-Chef Günter Rittgen, der alle rheinland-pfälzischen Abschnitte der Rundfahrt verantwortet, ruft alle Radbegeisterten zur Teilnahme an der Aktion auf. „Ich wünsche mir, dass das Fahrerfeld der ,Ride Tour‘ mindestens 150 Fahrer enthält, also mehr als das der Elite“, sagt er. ...

Lesezeit für diesen Artikel (245 Wörter): 1 Minute, 03 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Deutschland-Tour
Meistgelesene Artikel
Suche >