++ 22:45 Helfer suchen unermüdlich nach Kind im Brunnenschacht

Indexfonds: Modeprodukt mit Variationen

Peter Neitzsch

Niedrige Zinsen einerseits, überbewertete Immobilien andererseits: Wer heute ein Vermögen aufbauen will, kommt um Aktien kaum herum. Statt auf einzelne Aktien zu setzen, raten Verbraucherschützer zu Fonds und seit geraumer Zeit insbesondere zu Indexfonds: Damit bekommt der Anleger für sein Geld ein breit gestreutes Investment. „Indexfonds haben den Vorteil, dass sie bereits diversifiziert sind“, erklärt Thomas Meyer zu Drewer vom Anbieter ComStage.

Wer in einen börsengehandelten Indexfonds oder kurz ETF investiert, spart im Vergleich zu „normalen“ Fonds Gebühren: „Das Kostenargument wird oft genannt“, sagt der Geschäftsführer der ETF-Sparte der Commerzbank. Anders als aktiv gemanagte Fonds bildet ein ETF einfach einen gängigen Aktienindex ...

Lesezeit für diesen Artikel (467 Wörter): 2 Minuten, 01 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mein gutes Geld
Meistgelesene Artikel
Suche >