++ 05:53 Helfer in Mosambik warnen nach Zyklon vor Krankheiten
Wieselbach

Vor dem Auszug musste das Haus geputzt werden - Wieselbach

Peter Bleyer

Elly Decker ist in Mittelbollenbach gemeinhin als Bäcker-Elly bekannt. Viele Jahre ihres langen Lebens stand sie in der Backstube der örtlichen Bäckerei und fuhr Brötchen an die Kunden aus. Dafür hat sie sogar mit Ende 20 noch den Führerschein gemacht, wie sie erzählt, während sie an ihrem Küchentisch sitzt. Auch wenn die 94-Jährige im heutigen Idar-Obersteiner Stadtteil ein echtes Original ist – ihre Wurzeln liegen woanders. Bis zu ihrem 16. Lebensjahr wohnte sie in einem kleinen, beschaulichen Dorf namens Wieselbach, das ein abruptes Ende fand.

So überschwänglich wie manche anderen Zeitzeugen wird Elly Decker nicht, wenn sie von der alten Heimat berichtet. Zum einen mag das an ihrer nüchternen, direkten Art liegen. Zum anderen sind es nicht nur schöne Erinnerungen, die sie aus der Gemeinde ...

Lesezeit für diesen Artikel (701 Wörter): 3 Minuten, 02 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

NZ-SERIE Verschwundene Dörfer
Meistgelesene Artikel
Suche >