++ 19:06 May: Glaube „mit jeder Faser meines Seins“ an Brexit-Kurs
Aus unserem Archiv
Altenkirchen

ASG eröffnet Saison mit dem Derby in Nistertal – Lisa Beyer und Lisa-Marie Jung nicht dabei

Ren Weiss

Bei der ASG Altenkirchen hat sich im Sommer einiges verändert. Durch den Wechsel von Hannah Herschel zurück zum TTC Wirges wurde in der Oberliga-Mannschaft eine Position frei, die künftig von Lisa Beyer mit Sonderberechtigung eingenommen wird. Sie geht damit des öfteren der zweiten Mannschaft verloren, für die sich personelle Probleme ankündigten. Die Konsequenz: Die ASG-Reserve spielt nur noch in der Bezirksliga Ost, in der sich die Mannschaftsgröße auch auf drei Spielerinnen beschränken kann. Ohnehin schätzte man es als schwieriges Unterfangen ein, in der Verbandsoberliga auch sportlich bestehen zu können.

Julia Schuh rückt am Sonntag durch das Fehlen von Lisa-Marie Jung bei der ASG Altenkirchen auf Position zwei nach vorne. Foto: byJogi

Aber zurück zur ersten Garnitur aus der Kreisstadt: Die eröffnet die Oberligasaison am Sonntag um 13 Uhr mit dem Derby bei den SF Nistertal. „Wir kennen uns gegenseitig ganz genau. Gegen Anna-Maria Kosak zum Beispiel spielen wir gefühlt seit 100 Jahren immer mal wieder“, sagt die bei der ASG an Position vier gemeldete Katharina Demmer. Auch wenn Nistertal gerade erst aufgestiegen ist, glaubt sie, dass es eine enge Kiste werden könnte: „Unter anderem, weil wir mit Ersatz spielen.“ Lisa-Marie Jung und Lisa Beyer stehen am ersten Spieltag nämlich nicht zur Verfügung. Dafür rückt Yvonne Heidepeter aus der zweiten Mannschaft auf und wird das Quartett mit Alexandra Schumacher, Julia Schuh und Katharina Demmer komplettieren.

Als Vizemeister der vergangenen Saison nimmt Altenkirchen die neue Runde in Angriff, in der die Trauben hoch hängen. „Die Liga ist stärker und noch einmal ausgeglichener geworden“, glaubt Demmer. „Deshalb kann es auch passieren, dass wir uns im Mittelfeld wiederfinden.“ Schon die Spielzeit 2017/18 war von geringen Punktabständen geprägt: Die ASG hatte nach 18 Partien als Zweiter nur drei Zähler Vorsprung auf Rang sieben.

Von unserem Mitarbeiter René Weiss

Die Hinrundentermine der ASG Altenkirchen

SF Nistertal - ASG Altenkirchen (16. September, 13 Uhr), ASG Altenkirchen - TSG Zellertal (6. Oktober, 19 Uhr), ASG Altenkirchen - TTSV Saarlouis-Fraulautern (7.

Oktober, 10 Uhr), TSG Heidesheim - ASG Altenkirchen (10. November, 18.30 Uhr), TSV Gau-Odernheim - ASG Altenkirchen (11. November, 11 Uhr), TTC Riedelberg - ASG Altenkirchen (1. Dezember, 18 Uhr), TTV Niederlinxweiler - ASG Altenkirchen (2. Dezember, 11 Uhr), ASG Altenkirchen - DJK Heusweiler (8. Dezember, 19 Uhr), ASG Altenkirchen - TTC Winnweiler (9. Dezember, 10 Uhr).
Tischtennis (H)
Meistgelesene Artikel
Suche >