++ 10:49 Strafbefehl nach Hitlergruß bei Eliteeinheit KSK
Holzheim

Bittkau setzt auf spielerische Steigerung: TuS Holzheim erwartet den starken Aufsteiger TG Friedberg

Stefan Nink

So langsam erhält die Tabelle der hessischen Handball-Landesliga Mitte Konturen. Vorne scheint die MSG Linden zu einem Alleingang angesetzt zu haben, dahinter hat sich eine Verfolgergruppe mit fünf Mannschaften postiert, der mehrere Teams mit nahezu ausgeglichenem Konto folgen. Wo beginn der Kreis der Abstiegskandidaten? Vermutlich beim Tabellenneunten TSV Griedel, dem unser heimischer Vertreter TuS Holzheim im Nacken sitzt. Die Ardecker empfangen am Samstagabend um 18 Uhr mit der TG Friedberg zwar eines der bisherigen Überraschungsteams im Diezer Sportzentrum. Da gilt es aber, die bisher durchwachsene eigene Bilanz von 5:9 Zählern aufzupolieren, um den Anschluss an die Konkurrenz im dicht gedrängten Mittelfeld der Rangliste aufrechtzuerhalten.

Der Gast aus der Wetterau kommt mit der für einen Aufsteiger recht beachtlichen Bilanz von 11:5 Punkten über die Grenze. Vor allem in fremden Hallen sorgte die TGF, die auf Anhieb den „Betriebsunfall“ Abstieg als Vizemeister in der starken Gießener ...

Lesezeit für diesen Artikel (242 Wörter): 1 Minute, 03 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

TuS Holzheim
Meistgelesene Artikel
Suche >