Anzeige

Bockenau

Die wundersame Auferstehung des TSV Bockenau

Christoph Erbelding

Eigentlich sollte es nur ein Spaß sein. Unter dem Punkt „Diverses“ hatte Andreas Klosheim, der Vorsitzende der „Baggewackeler Bockenau“, bei der Generalversammlung des Fastnachtsvereins die Gründung einer Fußballabteilung in die Tagesordnung aufgenommen. Viele Lacher erntete er dafür. Als die Gespräche allerdings intensiver wurden, insbesondere im Anschluss an die Sitzung, „da wurde aus Spaß plötzlich ernst“, wie Klosheim betont. Das Ergebnis ist dieser Tage auf dem Bockenauer Sportplatz zu sehen. Dort hat erstmals seit 25 Jahren eine Aktivenmannschaft des TSV Bockenau die Vorbereitung aufgenommen. Der TSV kehrt somit zurück auf die Fußballbühne im Kreis. Er wird in der Spielzeit 2018/19 in der C-Klasse Nahe 1 an den Start gehen.

Es ist schon eine wundersame Auferstehung, die sich da beim TSV vollzieht. Viele Faktoren haben eine Rolle dafür gespielt, dass es in Zeiten von Abmeldungen und Neugründungen von Spielgemeinschaften ein kleiner Verein geschafft hat, wieder eine eigenständige Mannschaft zu melden. ...

Lesezeit für diesen Artikel (616 Wörter): 2 Minuten, 40 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Fußball-C-Klassen (E)
Meistgelesene Artikel
Suche >