++ 21:56 Riexinger kritisiert Postengeschacher im Fall Maaßen
Aus unserem Archiv
Kirn-Sulzbach

Remis mit zehn Toren: SCK spielt 5:5

Einiges geboten bekamen die Zuschauer beim Verbandsliga-Duell zwischen dem SC Kirn-Sulzbach und dem FC Marnheim, das 5:5 (2:1) endete. Aus Sicht der SCK-Fußballerinnen ein nicht ganz glückliches Ergebnis, denn sie hatten über weite Strecken geführt und den Ausgleich erst zwei Minuten vor Schluss kassiert.

Mit dem Punkt war SCK-Trainer Michael Malinka nicht hundert Prozent zufrieden, aufgrund der zweiten Hälfte ging er für ihn aber in Ordnung. „In der ersten Hälfte haben wir sehr gut gespielt und schön kombiniert. Das war eine der besten Hälften in der Rückrunde“, lobte Malinka. Die Gastgeberinnen führten verdient durch einen Doppelpack von Anna-Lena Selzer (23., 26.), fünf Minuten später erzielte Sina Zelt das 1:2. Nach der Pause kam der Gegner stärker auf, war vor allem bei Standards gefährlich. Kaum hatte Viktoria Becker (61.) auf 3:1 erhöht, verkürzte direkt im Gegenzug Sina Zelt. Nach dem nächsten Becker-Treffer (67.) zum 4:2 das gleiche Spiel. Dieses Mal besorgte Carina Müller das Anschlusstor. „Da haben wir zweimal nach dem Anstoß gepennt“, haderte der SCK-Coach. Richtig spannend wurde es, als Tina Ruh (73.) der Ausgleich gelang. Viktoria Becker brachte die Gastgeberinnen mit ihrem dritten Tor wieder in Führung (78.), doch zehn Minuten später war Sina Zelt erneut zur Stelle. tip

Frauenfußball Südwest
Meistgelesene Artikel
Suche >