Anzeige

Holzheim

Tischtuch war zerschnitten: Holzheims Abteilungsleiter Alois Friedrich äußert sich zur Trennung von Trainer Scherer

Stefan Nink

Die Alarmglocken beim Handball-Landesligisten TuS Holzheim schrillen seit der 26:28-Heimniederlage gegen den TSV Griedel lauter denn je, dem langjährigen Oberligisten droht der Sturz in die Bezirksoberliga. „Da mussten wir im Sinne des Vereins eine Entscheidung fällen“, so Abteilungsleiter Alois Friedrich. „Und wir haben sie dann so gefällt.“

Dass dieser Entschluss, Trainer Thomas Scherer mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben zu entbinden, vorbereitet sein musste, bestritt Friedrich nicht. „Natürlich hatten wir uns vorher schon Gedanken gemacht, was passiert wenn...“, hatten die TuS-Verantwortlichen die unterschiedlichen Szenarien im Hinterkopf schon ...

Lesezeit für diesen Artikel (850 Wörter): 3 Minuten, 41 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

TuS Holzheim
Meistgelesene Artikel
Suche >