++ 16:40 Parlamentswahl in Afghanistan: Chaos und Gewalt
Aus unserem Archiv
Kegums/Niederroßbach

Tom Koch sammelt seine ersten WM-Punkte

Zur siebten Runde der FIM-Motocross-Weltmeisterschaft ging es für das KTM Sarholz Racing Team aus Niederroßbach in das südöstlich von Riga gelegene Kegums nach Lettland. Aufgrund einer kleinen Blessur war der Weiskirchener Stefan Ekerold beim Grand Prix von Lettland nicht am Start. Wie gewohnt in der MX2-Kategorie mit von der Partie war dafür der amtierende ADAC MX Youngster Cup-Meister Tom Koch – und der feierte einen besonderen Erfolg.

Kommt in der MX 2-Klasse langsam richtig auf Touren: Der 20-jährige Motocross-Pilot Tom Koch vom Sarholz Racing Team aus Niederroßbach erkämpfte beim Grand-Prix-Rennen in Lettland die ersten WM-Punkte seiner noch jungen Karriere. Foto: Sarholz Racing Team/Steve Bauerschmidt

Der junge Pilot des Niederroßbacher Rennstalls zeigte seine bislang beste Leistung bei einem Weltmeisterschaftslauf und sammelte in beiden Wertungsläufen die lang ersehnten ersten WM-Punkte. Schon am ersten Tag kam Tom Koch Runde für Runde besser mit der Strecke und dem schwierigen Untergrund zurecht. Das Qualifikationsrennen beendete er auf dem 24. Rang.

Im ersten Rennen am zweiten Tag kam der 20-Jährige als 24. aus der ersten Runde. Mit konstant guten Rundenzeiten und tollem Speed überholte er drei Runden vor Schluss einen Kontrahenten und lag damit auf dem 20. Platz.

Diesen ließ er sich nicht mehr nehmen – und damit war der erste WM-Punkt seiner Karriere eingefahren. Im zweiten Lauf sollte Tom Koch noch drei weitere Punkte folgen lassen. Er erwischte wieder keinen guten Start, kämpfte sich aber kontinuierlich nach vorne und kam als 18. ins Ziel. „Trotz zweier schlechter Starts habe ich es geschafft, meine ersten WM-Punkte einzufahren. Ich bin unglaublich glücklich und bedanke mich bei allen, die mich unterstützen. Es geht in die richtige Richtung“, zeigte sich Tom Koch zufrieden mit seiner Entwicklung.

Motorsport (F)
Meistgelesene Artikel
Suche >