Anzeige

Nürburgring

Weißenfels feiert einen besonderen Sieg

Hellwach und hochmotiviert präsentierten sich die Teilnehmer beim zweiten Saisonlauf der Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN) vor ganz großem Publikum auf dem Eifelkurs. Über 170 Teams stellten sich früh um acht Uhr an den Start, um auf der Nordschleife des Traditionskurses 15 Runden vor Tausenden Besuchern zu absolvieren, die bereits zum großen 24-Stunden-Rennen angereist waren. Die heimischen Akteure eröffneten damit aber nicht nur das große Rennwochenende auf dem Nürburgring, sondern glänzten beim Lauf „Feste Nürburg“ auch erneut mit Top-Resultaten.

Zum Primus der Klasse RS2A scheint sich der Peterslahrer Renault-Pilot Rolf Weißenfels zu entwickeln. Mit seinem Clio 4 Cup sicherte sich der Solist den zweiten Sieg in dieser Saison. „Das war heute ein super Rennen für mich“, kommentierte der Mann ...

Lesezeit für diesen Artikel (288 Wörter): 1 Minute, 15 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Motorsport (H)
Meistgelesene Artikel
Suche >