Anzeige

Aus unserem Archiv
Simmern/Cochem

Boppard II im Vorteil

19.06.2017, 16:44 Uhr

Am Mittwoch steht der letzten Spieltag in der Fünfer-Relegation zur Fußball-Kreisliga B an. Hambuch und Oberwesel II haben das Ticket schon sicher, Boppard II die besten Karten auf den dritten freien Platz.

SSV Boppard II - SG Hambuch/Kaifenheim/Brohl (Mi., 19.30 Uhr). „Es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn wir den dritten Platz nicht verteidigen würden“, sagt Boppards Trainer Jörn Kailing vor dem letzten Spiel bei drei Punkten mehr und einer um zehn Treffer besserer Tordifferenz gegenüber Konkurrent Unzenberg II. Ein Punkt reicht Boppard II auch, um den Sprung in die B-Klasse zu schaffen. Ihren Platz in der Kreisliga B haben die Hambucher bereits seit vergangener Woche sicher.

SV Oberwesel II - SG Unzenberg/Mengerschied/Sargenroth II (Mi., 19.30 Uhr, in Oberwesel). Die beiden Oberweseler Teams machen sich am Mittwochmorgen Richtung Mallorca auf, allerdings heißt das nicht, dass die Partie abgeschenkt wird, wie SVO-Coach Patrik Welches unterstreicht: „Es fahren ja nicht alle. Wir werden eine schlagkräftige Truppe aufbieten, um einen fairen Wettbewerb zu gewährleisten, das ist keine Frage.“ Gäste-Spielertrainer Joachim Menebröcker sagt: „Da muss ein großes Wunder her, um den Rückstand auf Boppard II aufzuholen.“ bon/mb

j5 bon sport_k

Fußball

Relegation zur Kreisliga B Hu./Mosel

1. SG Hambuch/Kaifenheim/Brohl 3  9:5  7 2. SV Oberwesel II 3  9:5  7 3. SSV Boppard II 3 12:6  4 4. SV Bruttig-Fankel 4  7:17  3 5. SG Unzenberg/Meng./S. II 3  5:9  1

Info: Die ersten Drei der Fünferrunde spielen in der nächsten Saison in der B-Klasse. Die SG Hambuch und der SV Oberwesel II haben vor dem letzten Spieltag am Mittwoch (19.30 Uhr) einen Platz bereits sicher.

Kreisliga B Hunsrück/Mosel
Meistgelesene Artikel
Suche >